Herzlich willkommen

in meinem virtuellen Arbeits- und Lesezimmer

Hier erfahrt ihr einiges über mich und so ziemlich alles über die Geschichten, die ich schreibe und die, die ich lese. Gerade Letzteres ist sicher für Neuleser interessant.

Als würdet ihr in meinem Zimmer stehen und das Buchregal betrachten, und dabei vielleicht denken: "Hm, hat gar nicht mal so einen schlechten Geschmack der Typ."

Dafür steht die Rubrik: »Sage mir, was du liest« im Blog.

 

In »Notizen aus dem (Autoren)leben« erzähle ich euch, wie meine Geschichten entstehen. Was mich inspiriert usw. Kein Schreibratgeber. (Davon gibt es genug und bessere.)

 

In diesem Sinne: "Viel Spaß in meiner Welt der dunklen Geschichten."

Anton Serkalow

Leserstimmen

caret-down caret-up caret-left caret-right
Amazonrezension

»Bisher begegnete ich noch nie einem Buch welches gegen so viele Klischees des Bücherschreibens verstößt und sich trotz allem so gut lesen lässt.«

»Serkalow schafft es bei der Masse an Charakteren Tiefe und Persönlichkeit zu erzeugen und spinnt mit Elementen aus »Silent Hill« und »Der Zauberer von Oz« eine ganz eigene und extravagante Geschichte.«

»Die Atmosphäre ist drückend, man spürt, dass sich etwas zusammenbraut und der wahre Schrecken erst beginnen wird. Gleichzeitig spart der Autor nicht an einer Prise Humor, die der Geschichte die richtige Würze gibt.«

Amazonrezensent

»Endlich mal keine abgedroschene Geschichte von Vampiren und Kriegerkatzen. Ein Spiel mit Klischees und deren Umkehrung, eine Geistergeschichte mit Verstand, ein Krimi ohne Provinz, kurz: Twin Peaks trifft Pulp Fiction, trifft Alice im Spiegelland, trifft Silent Hill. Ist so spannend, wie es sich anhört. Lesen!«

Neuste Beiträge