Schlagwort Archiv: Horror

Sage mir, was du liest: „Skin Medicine – Die letzte Grenze“ von Tim Curran

Etwas unaussprechlich Böses wandelt durch die Utah-Territorien im Jahre 1882. Bürgerkriegsveteran und Kopfgeldjäger Tyler Cabe, der seinen Lebensunterhalt mit der gnadenlosen Verfolgung von Straftätern bestreitet, muss nun etwas jagen, das die Vorstellungskraft eines lebendigen Menschen bei weitem übersteigt. Für mich war »Skin Medicine« der erste Western mit Horror-Elementen bzw. Geisterschocker im Westernsetting. Dabei find ich den Grundgedanken sehr naheliegend. Der

Weiterlesen

Sage mir, was du liest: „Swans Song 1 & 2“ von Robert McCammon

Die im deutschen in zwei Teilen erschienenden Bücher, sind im Original eins. Auch wenn die Teilung diesmal in der Story vorgegeben ist, es gibt einen Zeitsprung von 7 Jahren, so bespreche ich beide Teile dennoch, natürlich spoilerfrei, in einer Rezension! Klappentext:  Teil 1: Der legendäre Endzeit-Thriller. Düster, brutal und mit epischer Wucht erzählt. In diesem Endzeit-Thriller beschreibt der Bestsellerautor die

Weiterlesen

„Die Stimme aus der Finsternis“ Euer Podcast für dunkle Geschichten.

Ihr habt lange genug gewartet! Ab jetzt, hier, auf iTunes, Spotify, bei Podigee und und und: Jede Woche Freitag eine neue Episode. Viel Spaß dabei und habt ein wunderbares 2019 voller spannender Geschichten. Euer Anton. ps. Ich arbeite mich in die Thematik „Podcast“ erst nach und nach ein. Wenn der Podcast also nicht sofort bei den anderen Anbietern zu finden

Weiterlesen

„Die Stimme aus der Finsternis“

… erklingt für Euch ab 2019. Hier auf dem Blog, auf Facebook und … Angenehme Feiertage, spannende Geschichten, gute Zeiten mit fantastischen Menschen wünscht Euch Anton Serkalow.

Pray for Daylight, pray for Morning … der Vampirmythos in „Nighthunter“

Im Jahr 2000 entdeckte ich, in den damals noch recht überschaubaren Weiten des Internets folgenden Song einer Band, die mir bis dahin absolut unbekannt war: Bei meiner Recherche zur Band stieß ich damals u. a. auf die Info, dass der Song für das Computerspiel: »Vampire – The Masquerade – Redemption« produziert wurde. »Vampire – The Masquerade?« Das hat eine Bedeutung

Weiterlesen

Sage mir, was du liest: „Tod in Neverland“ von Ronald Malfi

Klappentext: Kelly Rich, die sich vor langer Zeit von ihrer Familie abgewandt hat, ist gezwungen, nach Hause zurückzukehren, als ihre Schwester in einen mysteriösen Unfall verwickelt wird. Nachdem sie jahrelang die Ereignisse unterdrückt hat, die sie zur Flucht bewogen, muss sie das Geheimnis ihrer Vergangenheit lüften, um ihre Schwester zu retten. Aber in der unheimlichen Ortschaft Spires, ihrer einstigen Heimat,

Weiterlesen

Sage mir, was du liest: „Die Wälder am Fluss“ von Joe R. Lansdale

Klappentext: Anfang der Dreißigerjahre gibt es im Sabine River in Texas noch Alligatoren. Ein Junge wie Harry kann in den dichten Auwäldern Eichhörnchen schießen. Doch am Ufer macht der Elfjährige eine schreckliche Entdeckung – die mit Stacheldraht an einen Baum gefesselte Leiche einer Schwarzen. Zusammen mit seiner kleinen Schwester verdächtigt er den Ziegenmann, eine Sagengestalt, die in den Wäldern am

Weiterlesen

Sage mir, was du liest: »Necroscope 2« von Brian Lumley

Klappentext: Zu glauben, der Kampf gegen die Vampirbrut sei entschieden, war ein Irrtum von Harry Keogh. Denn der Necroscope kannte Yulian Bodescu noch nicht, der schon vor seiner Geburt mit den Fähigkeiten der Vampire ausgestattet wurde, und der sich daran macht, eine Armee von Untoten zu erschaffen. Eine Armee, die so mächtig ist, dass selbst Harry Keogh – der Mann,

Weiterlesen

Sage mir, was du liest: »Necroscope 1« von Brian Lumley

Klappentext: Necroscope® Buch 1: AUFERSTEHUNG (enthält die Ausgaben DAS ERWACHEN und VAMPIRBLUT) Der englische Bestsellerautor Brian Lumley schuf mit den bizarren Abenteuern um Harry Keogh, den Totenhorcher Necroscope, eine der erfolgreichsten Horror-Serien der Welt. So wie Brian Lumley den Vampir darstellt, hat es noch kein Autor gewagt. Der spannendste Kampf zwischen den Lebenden und den Toten, den es je gab.

Weiterlesen

„Apachengold am Pulverfluss“ oder „Wieso schreiben Sie eigentlich (gerade das)?“

Eine Standardfrage, die man Autoren immer wieder stellt, lautet: Wieso haben Sie eigentlich angefangen zu Schreiben? Eine Antwort, die oft gegeben wird, lautet: »Ich wollte einfach das schreiben, was ich gerne selber lesen würde.« Irgendwie fand ich die immer etwas platt, bis ich angefangen habe, über die Entstehungsgeschichte und den weiteren Werdegang meiner Serie »Nighthunter« nachzudenken. (Ja, es wird eine

Weiterlesen